Graduation Day Berufsschule St. Leo

Die Zeugnisverleihung an die Absolventen der Berufsschule St. Leo wurde im Rahmen einer großen Feier vorgenommen. Dabei bewiesen die Organisatoren rund um Pfarrer Denis große Improvisationsfähigkeiten und zauberten mit einfachen Mitteln ein großes Fest, wovon sich auch die Delegation der Ugandahilfe Nordendorf überzeugen konnten.

Begonnen wurden die Feierlichkeiten mit einer Messe, in deren Rahmen auch einige Taufen vorgenommen wurden. Dabei durften Ferdinand, Amelie und Christian die Patenschaften der Kinder, die im Health Center St. Monica geboren wurden, übernehmen.

Im Anschluss standen einige Ansprachen der örtlichen Geistlichkeit und einiger Lokalpolitiker auf dem Programm. Dabei wurde vor allem die Wichtigkeit, Weiterbildungsmöglichkeiten zu schaffen, unterstrichen. Die neue Berufsschule St. Leo bildet dabei einen wichtigen Baustein.

Nach der offiziellen Einweihung des am Vortag fertiggestellten Rohbaus wurden die Zeugnisse an die Absolventen der Kurse „Hairstyling“, „Schneidern“ und „Computer“ verteilt, bevor schließlich die etwa 500 anwesenden Gäste mit köstlichem vor Ort frisch zubereitetem Essen versorgt wurden.

Schließlich pflanzten die deutsche Delegation und die Absolventen noch einige Bäume vor dem Berufsschulgebäude.

Musikalisch umrahmt wurde die Feier von einer Blaskapelle, die sogar extra die deutsche Nationalhymne einstudiert hatte, den „Masters of Drums“, einer lokalen Trommlergruppe, den Absolventen selbst, die einen Tanz inklusive Gesang einstudiert hatten und einer Tanzgruppe.