Impfaktion

Kurz vor Weihnachten wurde in unserer Krankenstation erfolgreich eine Covid-19 Impfaktion durchgeführt. Dies ersparte den Einwohnern Bukommas einen mühsamen Fußmarsch ins nächste größere Krankenhaus in Nkozi.

Ein Engel für Uganda

Passend zur Advents- und Weihnachtszeit möchten wir auf ein Buch hinweisen. Die illustrierte Weihnachtsgeschichte (gebundene Ausgabe, mit Motiven zum Ausmalen) von Ilona Cornelia kann bei uns für 16,99 € bestellt werden (inkl. Schlüsselanhänger mit Engel). Das gute daran: 5 € des Erlöses gehen direkt an die Ugandahilfe Nordendorf!

Ein Engel für Uganda ist in mehrere Teile gegliedert und vermittelt schon den Allerjüngsten eine sehr schöne Botschaft – es geht um Freundschaft und Akzeptanz.

Bestellt werden kann das Buch bei Fam. Pfützner unter der Tel. 08273 2580.

Anschluss der Unterkunft der Krankenstation an das Stromnetz

Gegen Ende November wurde die Montage für den Anschluss mit 220 V montiert, siehe Strommasten, Aussenwand der Unterkunft und innen mit Sicherungskasten. Priorität bleibt natürlich der Strom über Solarzellen auf dem Dach, aber im Notfall kann dann auch der Normalstrom genutzt werden. Über Mobilmoney wird der Zähler mit einem Guthaben geladen, bei Entnahme verkleinert sich automatisch das Guthaben.

Generalversammlung mit Neuwahlen

Am 22.10.2021 fand im Mehrzweckraum der Grundschule Nordendorf die Generalversammlung der Ugandahilfe Nordendorf statt. Corona-konform versammelten sich dort mehr als 20 Mitglieder mit entsprechenden Abständen, um zunächst dem Bericht des ersten Vorsitzenden Ferdinand Pfützners beizuwohnen. Die anschließenden Neuwahlen leitete Nordendorfs erster Bürgermeister Tobias Kunz. Dabei wurde die bisherige Vorstandschaft komplett wiedergewählt:

1. Vorsitzender:Ferdinand Pfützner
2. Vorsitzender:Christian Raimann
Kassenwartin:Nadia Pfützner
Schriftführer:Werner Ihm
Beisitzerin:Betty Pedretti
Die alte und neue Vorstandschaft der Ugandahilfe Nordendorf
v.l.: Erster Bürgermeister Tobias Kunz, Kassenwartin Nadia Pfützner, 1. Vorsitzender Ferdinand Pfützner

14. Eine-Welt-Lauf – Nachlese

Nachdem im letzten Jahr unser traditioneller Eine-Welt-Lauf Corona-bedingt ausfallen musste, war auch dieses Jahr lange nicht klar, ob wir den Benefizlauf veranstalten könnten. Letztlich erfolgte erst eine Woche vor dem angesetzten Termin die Genehmigung durch das Landratsamt, wodurch recht wenig Zeit blieb, die Werbetrommel noch entsprechend zu rühren.

Um so mehr freuten wir uns über ca. 50 Teilnehmer, die insgesamt etwa 300 km gelaufen sind. Die dabei erzielten Spenden kommen wie immer zu 100% Projekten in Bukomma zugute.

Erweiterung der Solaranlage

Um etwas unabhängiger vom doch recht teuren Netzstrom zu werden, konnte die Krankenstation mit einer Erweiterung der Solaranlage ausgestattet werden. Hier ein paar Impressionen. Sonne ist schließlich genügend vorhanden!

Außerdem konnte ein gynäkologischer Stuhl angeschafft werden.

14. Eine-Welt-Lauf

Nachdem uns Corona im letzten Jahr einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, findet in 2021 wieder unser Eine-Welt-Lauf statt. Wir freuen uns auf rege Teilnahme!

Überdachte Kochstelle der Krankenstation

In den letzten Wochen wurde unsere Krankenstation in Bukomma um eine überdachte Kochstelle ergänzt. Dort ist es üblich, dass die Patienten nicht vom Krankenhaus selbst versorgt werden, sondern von ihren Angehörigen. Diese haben nun die Möglichkeit, mitgebrachte Lebensmittel in der Kochstelle zuzubereiten.

Bilder von weiteren Instandsetzungsarbeiten findet hier hier.